Laugenbrezel Burger Buns

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print

Ein deftiger Burger und ein labbriges Milchbrötchen? Das passt nicht zusammen! Für eine zünftige Burgerkreation mit herzhaften Zutaten braucht es schon einen ebenbürtigen Gegenspieler auf Brötchen-Seite. Der Laugenteig unserer Burger Buns ist schön weich aber gleichzeitig auch stabil genug, um es mit einer Menge an Zutaten aufzunehmen. Und das tollste? Die Zubereitung ist kinderleicht!

Zutaten:

  • 300ml Wasser (lauwarm)
  • 1 Beutel Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 EL (15g) Zucker
  • 600g Mehl 405er
  • 2 Tl (18g) Salz
  • 60g geschmolzene Butter
  • 1 Beutel (50g) Natron
  • 2,5l Wasser
  • grobes Salz zum Bestreuen

Zubereitung:

Lauwarmes Wasser mit Zucker und Hefe verrühren und 5 Minuten stehen lassen. Dann Mehl, Salz und geschmolzene Butter hinzufügen und 10 Minuten auf mittlerer Stufe zu einem glatten Teig verkneten. In eine geölte Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort für eine gute Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auseinander ziehen und in 8 gleichgroße Stücke zerteilen. Aus jedem Teigling ein rundes Bun formen und leicht platt drücken. Auf einem Backblech erneut für 20-30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

2,5l Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Sobald das Wasser siedet das Natron hineinschütten. Achtung: es schäumt kurzzeitig sehr stark!

Je 2-3 Teiglinge gleichzeitig mit der glatten Seite nach unten in die Natronlauge geben und für 30 Sekunden kochen. Dann umdrehen und weitere 10 Sekunden auf der anderen Seite kochen. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen und gut abgetropft auf ein Backblech geben. Mit einem scharfen Messer die Oberseite kreuzweise einschneiden und mit grobem Salz bestreuen.

Im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 12-15 Minuten goldbraun backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen und am Besten noch am gleichen Tag verzehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print

Das könnte Dich auch interessieren

Chilenischer Burger

Inspiriert aus Chile wo aufgrund der Farben grün-Avocado, weiß- und rot-Tomaten in der Hotdog und Churrasco Welt der „Italiano“ wurde ist bei uns der Chilenische Burger

Extra fluffige Kartoffel Buns

Die Kartoffeln werden eher für die Stärke als für den Geschmack benötigt, das Endresultat kann aber in jedem Fall überzeugen. Sehr locker fluffige Brötchen mit

Maple Bacon Swirls

Süß und salzig ist eine klasse Kombination, die nicht nur beim glasierten Schweinebraten funktioniert. Auch Gebäck lässt sich hervorragend aufpeppen, wenn man unterschiedliche Geschmacksrichtungen miteinander