Encona West Indian Hot Pepper Sauce

Die Encona Sauce habe ich vor rund 15 Jahren zum ersten Mal im Asia-Markt entdeckt. Es war die erste, relativ scharfe Sauce jenseits von Tabasco, die ich probiert habe, und seitdem landet sie immer mal wieder bei mir auf dem Tisch. Scotch Bonnet und Habanero Chilis geben der, als „fiery and fruity“ ausgewiesenen, Sauce ihre Schärfe.

Inhalt: 142ml

Herkunftsland: Großbritannien

Schärfegrad: 7 von 10

Webseitehttp://www.enconasauces.co.uk

Der fruchtige Habanero-Geschmack kommt in der relativ dünnflüssigen Sauce wirklich gut zur Geltung und wird kaum von Essig übertüncht. Die Schärfe ist präsent aber nicht zu aufdringlich. Im Mundraum spürt man ein leichtes Ziehen, hauptsächlich brennt es aber mittellang im Rachen. Insgesamt eine gute, ausgewogene Mischung aus Geschmack und Schärfe

Eine klare Empfehlung als Einstieg in die Welt der Habaneros und als preisgünstiger Scharfmacher!

Neugierig? Hier kannst Du die Sauce bestellen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print

Das könnte Dich auch interessieren

Crazy Bastard Carolina Reaper

Das Flagschiff der Crazy Bastards in Punkto Schärfe. Wem Habaneros zu langweilig sind, der greift zur Carolina Reaper Sauce mit Heidelbeeren.

Louisiana Gold Wasabi Pepper Sauce

Eine hellgrüne und dickflüssige, fast schon cremige Hotsauce die vom Geruch her stark an grüne Tabasco Sauce mit einem Hauch von Wasabi erinnert. Geschmacklich geht

Pflanzsaison 2012

Zu Beginn einer Pflanzsaison hat man immer große Ambitionen. Bilder von meterhohen, extrem buschigen Chilipflanzen und einer kiloschweren Ernte von Chilis in leuchtenden Farben erscheinen