Old Mountain Revolution 2012 – Das Menü und die Bilder vom Freitag

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print

Dank Stau zum Ferienanfang kam ich leider nicht wie geplant am frühen Nachmittag, sondern erst gegen Abend bem Treffen an. Die ersten Gerichte wurde somit leider ohne mich verköstigt aber es blieb noch eine ganze Menge Leckereien übrig:

  • Schweinerücken mit Tapenade und Kapern gefüllt von der Rotisserie
  • Rinderhüfte mit zitronigem Rub am Stück gegart
  • Ribbers Pflaumencurrysauce (für mich ohne die obligatorischen Würstchen aus dem Turbo-Currywurst-Schneider)
  • Mediterran gewürztes Schweineschmalz und sauer eingelegter Schweinebauch auf Bauernbrot
  • Spareribs mit Ananas- und Schoko-Orangen-Glaze
  • Gumbo aus dem DO
  • Puerco pibil im Bananenblatt aus dem DO
  • Ciabatta mit getrockneten Tomaten aus dem Holzbackofen
  • Grillpflaume mit Baiserhaube und Blätterteig-Sticks
  • Frische Bratwürstchen mit Kümmel, Ei und Milch
  • Secreto vom Iberico-Schwein
  • Krustenbraten vom Bunten Bentheimer mit Schmorzwiebeln
  • mitternächtlicher Burger-Shootout – Griddleplate gegen Gußrost

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print

Das könnte Dich auch interessieren

Ein ganz normales Training

Sportler müssen beim Training an ihre Grenzen gehen, um im Wettkampf bestehen zu können. Das Gleiche gilt natürlich auch beim Grillen: Die Recherche für neue

Bone-in Rib Eye Steak

Scheint am Samstagmorgen bereits die Sonne, kann man sich auf einen unentspannten Einkauf gefasst machen. Die halbe Nation ist hektisch auf der Suche nach Grillutensilien