Blair’s After Death Sauce

Auf der Flasche findet sich viel Blabla und eine Menge Warnhinweise rund um ein Skelett mit Mütze drapiert. Von der Schärfe her passen die Hinweise dank Habaneros und Pepper Extract ganz gut  – geschmacklich ist die Sauce aber nichts Besonderes. Die verwendeten Chipotles kann man nur ganz leicht erkennen, vom Koriander und Limettensaft schmecke ich überhaupt nichts raus. Wer Eintöpfe nachschärfen möchte ist hier richtig, als Hotsauce direkt auf dem Essen gibt es von mir keine Empfehlung.

„Made with great karma“ „Feel Alive!“ „XXX Hot“  „Handmade“

Ach ja, es wird auf dem Etikett auch behauptet die Sauce sei „Award winning“.  Auch auf Anfrage bei Blair’s konnte ich aber nicht rauskriegen welchen Preis diese Sauce bekommen hat. Es wurde nur auf die zahllosen Pokale und Trophäen für Blair’s Saucen und Chiliprodukte verwiesen anstatt mir Details zu verraten.

„Warning: the product contains the hottest known ingredients on the planet earth, please use with extreme caution.“

Inhalt: 5 fl.oz. (150ml)

Herkunftsland: Costa Rica bzw. USA

Schärfegrad: 10 von 10

Webseite: http://www.extremefood.com

Neugierig? Hier kannst Du die Sauce bestellen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print

Das könnte Dich auch interessieren

Buffalo Wing Sauce

Die erste Portion „richtige“ Buffalo Wings hab ich beim Hometown Buffet in Casper, Wyoming gegessen – ein all you can eat Schuppen der eher durch

Ostmann Jalapeno Red Pepper Sauce

Ein Blick auf die Zutatenliste der Sauce offenbart brasilianische Jalapenos als Hauptzutat, da kann man den Hinweis „extra scharf“ auf der Vorderseite der Flasche als