Ein neues Mitglied im Grillarsenal: der Weber Smokey Joe

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print

Vor einiger Zeit stolperte ich im mybbq.net-Forum über einen Smokey Joe, der zum Verkauf stand. Obwohl die Zeiten, in denen ich laue Sommerabende grillend im Park oder am Rheinufer verbracht habe, durch kleine Kinder wohl endgültig vorbei sind, würde sich ein Transportgrill trotzdem ganz gut im Fuhrpark machen. Da ich aber eigentlich einen Go-Anywhere ins Auge gefasst habe, musste der Kleine erstmal warten.

Nach ein paar Wochen war der Grill erstaunlicherweise aber immer noch zu haben und ich hatte inzwischen neue Flausen im Kopf. Zum einen will ich im Sommerurlaub nicht wieder auf einem Tankstellengrill grillen, und zum anderen hatte Chris von den Rheinländer Rauchrittern eine fantastische Idee auf Basis eines Weber Smokey Joe.

Der wahnsinnige Chris hat den Grill mit einem Alu-Kochtopf gepimpt und einen Mini Weber Smokey Joe gebaut. Der kleine Transportgrill wird so in Nullkommanichts zu einer mobilen Pulled Pork Maschine umgerüstet. Wenn ich zu einem akzeptablen Preis einen Topf finde, steht auf jeden Fall ein schamloser Nachbau auf dem Programm!

Ach ja, der kleine Weber AZK stammt übrigens von der Grillgoods-Eröffnung. Leider passt der zum Transport nicht wie gehofft in den geschlossenen Smokey Joe. Eine Euronorm-Kiste sollte aber alle benötigten Utensilien und den Grill für einen komfortablen Transport fassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on print

Das könnte Dich auch interessieren